Startseite
 

TIERHALTUNG

 

Milchviehproduktion

Wir produzieren an unserem Standort in Dannenberg/Mark, Birkenweg 14, in einer Milchviehanlage, Baujahr 1968, mit 70 Milchkühen 365 Tage im Jahr hochwertige Milch. Kern der Milchviehanlage sind 2 Ställe vom Typ L 203.

 

 

Die Modernisierung der Milchviehanlage im Jahr 1995/96 mit Festmistbewirtschaftung sorgt für einen für heutige Verhältnisse hohen Arbeitskräfteaufwand, den wir nur mit der Beherrschung anderer Kennziffern ausgleichen können. Der anfallende Stalldung jedoch spielt eine entscheidende Rolle in unserem Anbaukonzept und der Steigerung der Bodenfruchtbarkeit auf unseren Ackerflächen.

 

 

 

Wie werden unsere Milchkühe gehalten?               

- Fressliegeboxenlaufstall mit Stroheinstreu und Tagesausläufen (ganzjährig)

- Weidehaltung auf anliegenden Grünlandflächen

(im Frühjahr und Sommer bzw. in der Vegetationszeit)

Jens Petermann
MVA

Unsere Kühe werden aus betrieblichen Gründen nur noch einmal am Tag in einem 2x4 Tandemmelkstand gemolken. Während eines Melkvorgangs können also 8 Tiere gleichzeitig gemolken werden. Den Rest des Tages verbringen sie draußen auf der Weide oder in unseren Tagesausläufen.

 

Seit dem 01.08.2022 praktizieren wir nur noch ammengebundene Kälberaufzucht. Das heißt: alle Kälber, die bei uns geboren werden wachsen mit weiteren Kälbern bei einer Amme auf.

Eine Amme kann je nach Milchleistung bis zu 3 Kälber versorgen. Pro Gruppe haben wir also 2 Ammen und maximal 6 Kälber. Die Ammen sind rund um die Uhr für die Kälber da und werden nicht gemolken. Die Kälber bleiben bis zu 4-5 Monate bei der Amme.

Durch die Umzüchtung auf Zweinutzungsrassen können wir alle Kälber im Betrieb behalten und selbst aufziehen oder als hochwertiges Kalbsfleisch vermarkten. Somit möchten wir uns unabhängiger vom globalen Handel machen, um vor allem auch Bullenkälber nicht mehr unter Wert verkaufen zu müssen. 

 

 

Mastviehproduktion          

Seit 2016 paaren wir unsere Milchkühe der Rasse Holstein Frisian auch mit  Fleischrassen an. Aus diesem Grund sind unsere Mastrinder  sowohl männlich als auch weiblich.  Sie leben bei uns ca. 2 Jahre ganzjährig draußen im Freien. Mit einem Gewicht von 600-800kg sind sie nach ca. 1,5 - 2 Jahren schlachtreif.

Ein Mastrind wird bei uns erst geschlachtet wenn wir sicher stellen können, dass nahezu alle Fleischteile des Rindes verkauft werden können! Deshalb bestellen unsere Kunden immer im Voraus!
Wenn doch etwas übrig bleibt geht das Fleisch in den freien Verkauf. Auf diese Art und Weise wollen wir sicherstellen, dass wir bei diesem wertvollen Lebensmittel keinen Abfall produzieren.

 

 

Wie werden unsere Mastrinder gehalten?    

- ganzjährig draußen auf der Weide

- für den Winter haben wir Ihnen aus einem alten Schleppdach ein Winterquartier "gezaubert"

Weidehaltung
Mastrinder

Die Rinder werden im Winter jeden Tag mit einer frisch zubereiteten Futteration gefüttert. In der Vegetationszeit ernähren sie sich neben Heu und Ballensilage von dem Grünfutter der Weideflächen.

Frische Milch

Frische Rohmilch

täglich von 07.00-19.00 Uhr

 

Banner Brot

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden